Tweets von @ElisabethHakel
Kunst & Kultur

26.Aug 2014

Vernetzungstreffen: Film.Musik.Politik

Am 26. August 2014 habe ich gemeinsam mit dem SPÖ Klubobmann Andreas Schieder, im Rahmen seiner Sommer.Dialog.Tour 2014, zu einem Vernetzungstreffen mit Film- und Musikschaffenden eingeladen. Diskutiert wurden die aktuellen Bedingungen für das Film- und Musikschaffen in Österreich und hier vor allem die Rolle des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Im letzten halben Jahr konnten von Seiten der Politik einige Aktionen zur Unterstützung der Film- und Musikschaffenden in ihren Forderung nach mehr Präsenz im ORF bereits gesetzt werden. Das waren erste wichtige Schritte, weitere werden folgen, um den Druck auf den ORF weiter zu erhöhen! Einig waren wir uns auch darüber, dass die Zukunft der Fernsehanstalten in der lokalen Produktion liegt. Daher sind österreichische Produktionen eine Chance für den ORF und österreichische Inhalte gut für die Quote.

Es geht ja auf keinen Fall darum, dem ORF zu schaden, ganz im Gegenteil, der ORF ist für das Film- und Musikschaffen in Österreich unverzichtbar. Auch unser Klubobmann, Andres Schieder, betonte gestern die Bedeutung eines starken öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Bisher hatte die Forderung nach einer Quote für österreichische Produktionen im ORF einen schalen Beigeschmack für ihn, jetzt sehe er das anders. „Österreichische Produktionen im Radio bedeuten kein hinterwäldlerisches Heimatradio!“, betonte er in unserem Gespräch. Es gehe um Wertschätzung der Arbeit österreichischer Kreativer und um Österreichs Rolle als Kulturnation. Es müsse ein stärkeres Bewusstsein für die Leistungen der österreichischen Kulturschaffenden geschaffen werden, der Druck auf den ORF erhöht und eine Bewegung in Gang kommen, betonte er gestern. Das werden wir von politischer Seite, gemeinsam mit den Film- und Musikschaffenden auch tun! Ende 2014 läuft ja auch die Musik-Charta, die der ORF freiwillig unterzeichnet hat und in der er sich für eine selbstverpflichtende Quote ausgesprochen hat. Im Anschluss an das Arbeitsgespräch gab es im übrigen ein Wohnzimmerkonzert der österreichischen Band My Glorious … sehr empfehlenswert! Hier eines meiner Lieblingslieder: James Dean.

Fotos ©Astrid Knie