Tweets von @ElisabethHakel
Kunst & Kultur

04.Nov 2014

Künstlersozialversicherungs-Novelle verbessert soziale Lage der KünstlerInnen

Mit Verbesserungen bei der Unter- und Obergrenze hinsichtlich des Bezugs aus dem Künstlersozialversicherungsfonds und dem neu eingerichteten, mit 500.000 Euro dotierten Unterstützungsfonds für KünstlerInnen, die sich in einer akuten Notsituation befinden, hat Kunst- und Kulturminister Josef Ostermayer einen wichtigen Schritt zur Verbesserung der Lage von KünstlerInnen gesetzt, der angesichts der prekären Einkommenssituation vieler KünstlerInnen absolut sinnvoll und notwendig ist.

Erfreulich sei auch, dass der KünstlerInnenbegriff nunmehr modernisiert und erweitert wird und dass mit der vorliegenden Reform eine sinnvolle Weiterentwicklung des Gesetzes im Sinne der KünstlerInnen vorgenommen wurde.